Am 01.07.2016 um 14.00 Uhr findet unser traditioneller Musikschultag auf dem Hof der Musikschule statt.

Neben dem Jugendblasorchester und Nachwuchsblasorchester zeigen die Musikschüler der anderen Fachbereiche ihr Können.

Bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Tombola und Hüpfburg lassen wir das Schuljahr ausklingen.

Es sind alle recht herzlich eingeladen.

Unser diesjähriges Adventskonzert findet am 27.11.2016 um 16.00 Uhr im Schützenhaus Beeskow statt.

Wie jedes Jahr werden unsere Besucher mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

Die Musikschule Oder-Spree "Jutta Schlegel" ist nun wieder über ihre Internetseite zu finden.
In den nächsten Tagen werden wir für Sie die Seiten "Aktuelles" und "Termine" auf den neuesten Stand gebracht haben.
Wir hoffen, Sie haben Freude beim Anschauen unserer Seite und bedanken uns bei unserem Partner "blissmedia" für die Erstellung der Seite.

Die Erziehung zur Musik ist von höchster Wichtigkeit,
weil Rhythmus und Harmonie machtvoll in das Innerste der Seele dringen.

Platon

Auch Musiker brauchen mal eine Pause. Während der Ferienzeit nutzen Schüler wie auch Lehrer die freie Zeit um wieder neue kreative Gedanken zu schöpfen.

In der Zeit vom 30.06. bis 31.08.2015 bleibt daher die Musikschule geschlossen.

Ab 01.09.2015 können dann wieder alle Unterrichtsräume "gestürmt" werden.

Neue Anmeldeformulare, für alle Fäche, können natürlich auch weiterhin das gesamte Jahr über, in der Musikschule abgegeben werden.

Zum Abschluss des Schuljahres veranstaltet die Musikschule Beeskow am Freitag den, 10.Juli 2015 wieder ihren Musikschultag.

An diesem Tag haben vorangemeldete Gruppen aus Grundschulen und Kindergärten, bereits ab 8.00 Uhr im Schützenhaus, die Möglichkeit den Konzerten des Jugendblasorchesters beizuwohnen.

Ab 14.00 Uhr geben dann die Musikschüler und Fachlehrer, in allen Räumen der Musikschule, Einblicke in die Kunst des Musizierens. Das gesamte Umfeld der Musikschule wird dann zum Festplatz. Es gibt eine Hüpfburg, eine Tombola mit tollen Preisen erwartet alle Gäste und für das leiblich Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.

Unterstützt wird dieses Fest wieder vom Förderverein der Musikschule, von der Sparkasse Oder Spree sowie von den vielen fleißigen Helfern der Musikschule.

Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher.

Der 7.Landes-Orchesterwettbewerb fand am Samstag, den 20.06.2015, im Koservatorium, in Cottbus statt. Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Cottbus, Herrn Kelch, waren insgesamt 10 Orchester angetreten. Eine Delegierung zum Deutschen Orchesterwettbewerb auf Bundesebene ist nur über diese Teilnahme möglich. Unter den "scharfen Augen und Ohren" der Fachjury, präsentierte das Jugenblasorchester der Musikschule ein hervorragendes Programm und sicherte sich somit bereits zum zweiten mal die Teilnahme am Bundeswettbewerb. Dieser wird 2016 in Ulm durchgeführt.

Am Sonntag den, 31. Mai um 10.00 Uhr ist es wieder soweit.

Im Schützenhaus in Beeskow sind an diesem Tag die "Kleinen" wieder die "GRÖSSTEN".

Egal ob Streicher, Bläser, Solisten oder Ensemblespieler - alle zeigen was sie schon alles in der Musikschule gelernt haben.

Staunen Sie über die kleinen Talente die ihren Instrumenten große Töne entlocken.

Schon fast zur Tradition geworden ist das Frühlingskonzert des Jugendblasorchesters der Musikschule Beeskow.

Am Sonntag den, 15.März 2015 ab 16.00 Uhr ist es wieder soweit. Im Schützenhaus erklingen die ersten Frühlingsmelodien. Solisten und Ensembles aus verschiedenen Fachbereichen unter anderem auch die ganz kleinen der musikalischen Früherziehung werden den Gästen einen musikalischen Blumenstrauß darbieten. Mit zauberhaften Frühlingsmelodien weisen sie den Winter in die Schranken und bringen die Sonnenstrahlen zum tanzen.

Der diesjährige Landeswettbewerb wurde von unseren Teilnehmern der Musikschule Beeskow mit Erfolg beendet.

Marie Graßmel und Marie- Antonia Schwebe absolvierten ein hervorragendes Programm. Mit ihrem fehlerlos vorgetragenden Stücken überzeugten sie die Jury und wurden mit 23 Punkten und einem 1. Preis belohnt.

Dies bedeutet auch eine Delegierung zum Bundeswettbewerb.

Dieser findet vom 22. - 28. Mai 2015 in Hamburg statt.

Auch hier drücken wir beiden Spielerinnen wieder die Daumen.

Alle Wertungsspiele sind öffentlich und ohne Eintritt.

Alle weiteren Informationen über Ergebnisse und Preisträgerkonzerte findet man unter www.jumu-brandenburg.de

Auch in diesem Jahr haben unsere Schüler der Musikschule Beeskow bewiesen, dass sie zu den Besten der Region gehören.

Wir gratulieren Marie Graßmel zu 24 Punkten und dem 1. Preis in der Kategorie Holzblasinstrumente AK III sowie der Delegierung zum Landeswettbewerb. Mit Ihren Stücken auf dem Saxophon hat sie die Jury sehr beeindruckt.

Wir gratulieren Marie- Antonia Schwebe zu 23 Punkten und dem 1. Preis in der Kategorie Holzblasinstrumente AK IV sowie der Delegierung zum Landeswettbewerb. Auch Sie überzeugte die Jury mit exellenten Saxphonstücken. 

Ebenso gratulieren wir Bernhardett Moosdorf zu 21 Punkten und dem 1. Preis in der Kategorie Holzblasinstrumente AK IV. Sie spielte ihr Repertoire mit der Klarinette perfekt.

 

Wir drücken den Teilnehmerinnen zum Landeswettbewerb ganz fest die Daumen.

Im Land Brandenburg startet im Januar eine neue Runde des wichtigsten deutschen musikalischen Nachwuchswettbewerbs. 890 Instrumentalisten und Sänger haben sich 2015 zum Wettbewerb - Jugend Musiziert-  angemeldet, um spielend von sich zu überzeugen. Der diesjährige Wettbewerb findet in diesem Jahr vom 23. bis 24.Januar in Prenzlau statt.

Ebenfalls auf den Bühnen zu finden, sind wieder Schülerinnen und Schüler aus der Musikschule Beeskow. Auch Sie zeigen Ihr musikalisches Können und beweisen so auf eindrucksvolle Weise das auch Sie zu den "Besten ihrer Altersklasse" gehören. Die ersten Preisträger dieser Regionalwettbewerbe qualifizieren sich dann für die Landeswettbewerbe im März in Frankfurt (Oder). 

Wer sich selbst ein Bild von den Leistungen der jungen Solisten und Ensembles machen möchte sollte sich diesen Temin vormerken und den Weg nach Prenzlau einschlagen. Alle Wertungsspiele sind öffentlich und der Eintritt ist frei.

 

Alle weiteren Informationen über Spielstätten, Ergebnisse, Preisträgerkonzerte findet man unter www.jumu-brandenburg.de

mit unendlich vielen faszinierenden Eindrücken sind die Mitglieder des Jugendblasorchesters aus Irland zurück gekehrt.Wilde Landschaften und freundliche Menschen sind den Musikern begegnet.

Ein Konzert in Dublin war der krönende Abschluss der Reise, die die meißten wohl noch recht lange in guter Erinnerung behalten werden.

Am 20. Oktober machen sich, 40 Orchestermitglieder des Jugendblasorchesters der Musikschule Beeskow mit 10 Begleitern, auf den Weg nach Irland.

Mit dem Bus geht es als erstes zur Fähre nach Rotterdam. Diese bringt die Teilnehmer nach Hull (Groß Britannien) bevor des weiter mit dem Schiff nach Dublin geht. Mit im Gepäck sind natürlich auch alle Instrumente des Orchesters denn, am 25.Oktober wird es auf dem Marktplatz von Dublin richtig laut. Mit ihren neusten Stücken, die es auch wieder auf einer CD gibt, wird das Orchester ein Konzert geben und den Iren zeigen was man in einer Musikschule in Deutschland alles lernen kann.

Wenn dann am 27. Oktober die Heimreise angetreten werden muss, hoffen wir auf eindrucksvolle Bilder von Land und Leute.

Wir wünschen allen Mitreisenden eine schöne erlebnisreiche Fahrt.

Auch in diesem Jahr bietet die Musikschule Beeskow allen Kinder ab 5 Jahren ein Instrumentenkarussell an.

Ein Einführungsgespräch findet am Montag, den13.10.2013 um 17.30 Uhr im Clubraum (Raum 1207) der Musikschule Beeskow statt.

In dieser Runde werden folgende Instrumente vorgestelllt:

  • Klavier
  • Blechblasinstrumente
  • Akkordeon
  • Violine

Der Kurs umfasst 17 Unterrichtsstunden (a. 45 min) und kostet 75,- €

Wer sein Kind für diesen Kurs anmelden möchte, kann ein Anmeldeformular (zu finden auf unserer Startseite im Downloadbereich) ausdrucken, ausfüllen und in der Musikschule abgeben.

25 Jahre Jugendblasorchester der Musikschule Beeskow

26. September 2014, 19.00 Uhr

Schützenhaus Beeskow

Bilder vom Festkonzert könnt Ihr hier sehen »

Wer schon immer einmal ein Instrument ausprobieren wollte, der hat am

Samstag den, 11.Oktober von 10.00 bis 13.00 Uhr,

die Gelegenheit dazu. An diesem Tag öffnen sich alle Türen der Musikschule zum schauen, anfassen und probieren.

Schüler und Ensembles geben einen kleinen Einblick Ihrer Programme und ausgewählte Fachleher sind an diesem Tag direkt vor Ort und können gleich alle aufkommenden Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf zahlreiche neugierige Besucher.

Vom 25. - 30.08.2014 verbrachten 35 Schülerinnen und Schüler des Jugendblasorchesters der Musikschule die letzte Ferienewoche in Zinnwald. Neben schönen Wanderungen und anderen Freizeitaktivitäten, lag der Schwerpunkt des Probelagers aber wieder beim üben und einstudieren neuer Stücke.

Das Probelager ist jedes Jahr ein schönes Erlebnis für die Schüler und festigt den Zusammenhalt des Orchesters.

Die neu einstudierten Stücke kann man dann am 26.09.2014 zur Jubiläumsfeier des Orchesters hören.

Wer kennt sie nicht, Max und Moritz, die zwei Lausbuben, die mit ihren Streichen so manchem Nachbarn das Leben schwer gemacht haben! Unter der musikalischen Leitung von Alex Ilenko und der Regie von Ulrike Boie bringen Musikschüler des Bildungs-, Kultur- und Musikschulzentrums des Landkreises Oder-Spree die Geschichte der beiden Rabauken nun als unterhaltsames Musiktheater auf die Bühne.

Das Ensemble ist zwischen 6 und 12 Jahren alt und setzt sich aus den Chören der Regionalstellen Beeskow und Fürstenwalde zusammen.

Neben dem Musikschulunterricht werden die Darsteller in einem Probenlager auf der Burg Beeskow auf den Auftritt vor großem Publikum vorbereitet, wo sie die Grundlagen in Schauspiel, szenischer Bewegung und Improvisation vermittelt bekommen. 

Zu erleben sind die Streiche :

  • am Samstag den, 21.06. um 15.00 Uhr im Konzertsaal der Burg Beeskow
  • am Sonntag den, 22.06. um 15.00 Uhr in der Kulturfabrik Fürstenwalde
  • am Donnerstag den, 26.06. um 10.00 Uhr im Konzertsaal der Burg Beeskow

Der Eintritt für Kinder und Schüler beträgt 2,00 € und Erwachsene zahlen 4,00 €. Karten können unter 03366/352701 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden oder auf der Burg Beeskow abgeholt werden.

Bei einer Blasorchester- Reise in die Region Schlesiens, werden 13 Schüler der Musikschule Beeskow gemeinsam mit der Dithmarschen Musikschule, eine Partner-Musikschule aus Heide, nach Namysłow in Polen reisen.

In der Zeit vom  20. Mai bis 25. Mai 2014 feiert die polnische Musikschule ein Schulfest, das mit einer Namensgebung verbunden werden soll. Zu diesem Ereignis wird es zwei Konzerte geben, bei denen sich die Musikschüler zu einem großen Orchester zusammenschließen. Dabei entsteht ein Klangkörper für einen Hörgenuss der Extraklasse.

Wir wünschen den Schülern eine gute Reise und der Musikschule ein unvergeßliches Fest.

c/o Belgische Botschaft

Immer öfter werden Musikschülerinnen und Schüler unseres Bildungszentrums zur musikalischen Umrahmung von Feierlichkeiten gebeten.

So auch für die Feierlichkeiten zum Frühlimgsfest der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund, in den Ministergärten von Berlin.

Das Saxophon-Trio mit den Schülern - Marie- Antonia Schwebe, Marie Graßmel und Marc Schumann, wird von Frau Voigt schon seit langen auf den Regionalwettbewerb Jugend musiziert vorbereitet und da man ja nicht alle Tage die Gelegenheit hat vor Ministerpräsidenten zu spielen konnten die Schüler diesen Auftritt gleich als Generalprobe nutzen.

Der Ministerpräsident Herr Woidke war auf jeden Fall begeistert von unserem Trio und das Ergebnis von Jugend musiziert kann sich ja wohl sehen lassen

Die jüngsten Musiker der Musikschule zeigen am

Sonntag den, 13.April 2014 ab 10.00 Uhr im Schützenhaus in Beeskow,

ihr Können.

Egal ob Streicher oder Bläser, aus allen Fachbereichen sind an diesem Tag die "Kleinen" ganz Groß.

Genießen Sie ein ansprechendes Programm und stauen Sie über die kleinen Talente die ihren Instrumenten große Töne entlocken.

Nachdem die erste Hürde, der Regionalwettbewerb, erfolgreich abgeschlossen wurde, haben sich alle Schüler nochmals mit intensiven Proben auf den Landeswettbewerb vorbereitet. Hier heißt es noch einmal konzentriert sein Wertungsspiel darzubieten, denn die Konkurrenz ist groß und die Jury entscheidet diesmal wer zum Bundeswettbewerb deliegiert wird.

Für den Landeswettbewerb in Eberswalde haben sich 355 junge Musikerinnen und Musiker qualifiziert.

Darunter auch Schüler der Musikschule Beeskow.

Das Saxophon-Trio - Marie Grasmel, Marie- Antonia Schwebe und Marc Schumann

Das Trompeten - Duo - Erik Pötschik, Sören Liedke

Das Ensemble - Anne Sakrenz (Querflöte) und Asja Müller (Klarinette)

 

Wir drücken natürlich Allen fest die Daumen.

 

Die Besucher sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen von den Darbietungen, die bei den Nachwuchsinstrumentalisten und Sängern erhebliche musikalische Qualitäten voraussetzen.

Die Wertungsspiele finden Mittwoch, 26 März 10.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag, 27.März 9.00 bis 16.00 Uhr, Freitag, 28.März 9.00 bis 19.00 Uhr und Samstag, 29.März 9.00 bis 17.00 Uhr in der Musikschule Barnim im Humboldt-Gymnasium, im GLG Verwaltungsgebäude, im Haus Schwärzetal, in der Märchenvilla und im Paul-Wunderlich-Haus statt.

Alle Wertungsspiele sind öffentlich und der Eintritt ist frei.

AK II Bläserensemblewertung

Marie Graßmel - Saxophon                23 Punkte 1. Preis

Marie Antonia Schwebe - Saxophon  23. Punkte 1. Preis

Marc Schumann - Saxophon              23. Punkte 1. Preis

 

AK III - Bläserensemblewertung

Erik Pötschik - Trompete 21 Punkte 2. Preis

Sören Siedke - Trompete 21 Punkte 2. Preis

 

AK IV - Bläserensemblewertung

Anne Sakrenz - Querflöte  21 Punkte 2. Preis

Asja Müller - Klarinette     21 Punkte 2. Preis

 

Alle Teilnehmer haben hier ein Programm auf hohem musikalischen Niveau gezeigt und somit wieder einmal bewiesen - Üben zahlt sich aus.

Schon fast zur Tradition geworden ist das Frühlingskonzert des Jugendblasorchesters der Musikschule Beeskow.

Am Sonntag den, 23.März 2014 ab 16.00 Uhr ist es wieder soweit. Im Schützenhaus erklingen die ersten Frühlingsmelodien. Solisten und Ensembles aus verschiedenen Fachbereichen unter anderem auch die ganz kleinen der musikalischen Früherziehung werden den Gästen einen musikalischen Blumenstrauß darbieten. Mit zauberhaften Frühlingsmelodien weisen sie den Winter in die Schranken und bringen die Sonnenstrahlen zum tanzen.

Der 51. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" ist am Samstag den, 18.Januar 2014 im Schützenhaus in Beeskow zum Abschluss gekommen.

37 Teilnehmer der Musikschule des Landkreises Oder- Spree haben sich dabei 1., 2. und 3. Preise erspielt. Davon waren 14 Teilnehmer aus der Musikschule Beeskow.

In der Bläser-Ensemble-Wertung :

Anne Sakrenz / Aja Müller

Querflöte / Klarinette 23 Punkte 1. Preis - Delegierung zum Landeswettbewerb

Erik Pötschik / Sören Liedke

Trompete 23 Punkte 1. Preis - Delegierung zum Landeswettbewerb

Marie Graßmel / Marc Schumann / Marie Antonia Schwebe

Saxophon 24 Punkte 1. Preis - Delegierung zum Landeswettbewerb

David Voigt / Sandra Schulze / Max Rau

Waldhorn 22 Punkte 1.Preis

In der Streicher-Ensemble-Wertung:

Nadja Hoffmann / Theresia Gottschall / Lina Lehmann

Violine 16 Punkte 3. Preis

In der Klavier- Solo- Wertung:

Moritz Krüger 18 Punkte 2. Preis

 

Herzlichen Glückwunsch - und Toi Toi Toi für den Landeswettbewerb

Am 16.01./17.01. und 18.01.2014 findet der diesjährige Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Beeskow statt.

Seit 1963/64 werden die Wettbewerbe „Jugend musiziert“ in Form von Regional- Landes- und Bundeswettbewerben ausgetragen. Sie stellen eine der bedeutendsten Fördermaßnahmen junger musikalischer Talente in Deutschland dar. Das hohe Leistungsniveau bei den Wettbewerben spiegelt die hervorragende Arbeit wieder, die an den Musikschulen geleistet wird. In allen Altersgruppen können die jungen Musiker sich dem musikalischen Vergleich stellen.

In diesem Jahr finden folgende Wertungen statt:

Solowertung Klavier / Harfe / Gesang / Drum Set(Pop) / Gitarre (Pop)

Ensemblewertung Streicher-Ensemble / Bläser-Ensemble/ Akkordeon- Kammermusik / Neue Musik

Durchgeführt werden die Wettbewerbe im Konzertsaal der Burg Beeskow, im Schützenhaus, in der Grundschule an der Stadtmauer, im Rouanet-Gymnasium und im alten Hospital (Seniorentreff). Jeweils ab 9.00 Uhr werden die Teilnehmer den ganzen Tag die Jury beeindrucken. Getrennt nach Altersgruppen werden die Besten ermittelt, um am Ende Preisträger zu sein und zum Landeswettbewerb delegiert zu werden.

Wer also Musik der Extraklasse erleben möchte sollte sich diese Wettbewerbe nicht entgehen lassen.

Alle Wertungsspiele sind öffentlich, der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir freuen uns auf viele begeisterte Zuschauer.

 

Für die Preisträger geht es dann weiter zum Landeswettbewerb bis hin zum Bundeswettbewerb.

  • 28.03./ 29.03.2014 Landeswettbewerb in Eberswalde - für qualifizierte Schüler
  • 06.06.-13.06.2014 Bundeswettbewerb in Braunschweig und Wolfenbüttel - für qualifizierte Schüler

Aufgeschlossene Schülerinnen und Schüler, die Spass an Gesang und Rollenspiel haben, bieten wir ab 01.09.2013 die Möglichkeit sich in einer Musiktheaterklasse anzumelden.

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler die bereits an unserer Musikschule angemeldet sind, aber auch neue motivierte "Schauspieler" und "Sänger" sind willkommen.

Anmeldung unter Telefon: 03366-352701 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geprobt wird dann immer dienstags ab 17.00 Uhr in der Musikschule Beeskow im Streicherzimmer in der 3. Etage unter der Leitung von Herrn Ilenko.

wird das neue Schuljahr 2013/14 am, 04.August um 16.00 Uhr im Schützenhaus Beeskow, mit dem Blasorchester der Musikschule Beeskow eröffnet.

Das Blasorchester der Musikschule hat sich, in einem Probelager in Zinnwald, speziell auf dieses Konzert vorbereitet.

Es erwartet Sie also wieder ein Höhrgenuss der Extraklasse.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

 

Für alle bereits angemeldeten Schüler beginnt der Unterricht ab 21. August 2013, für neu angemeldete Schüler am 01. September 2013

An diesem Wochenende fand der 50. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Beeskow statt. In den verschiedensten Kategorien, zeigten alle 268 Teilnehmer, Ihr Können. Vor den strengen Augen und Ohren der Fachjury wurden 16 Schülerinnen und Schüler aus unserer Musikschule zum Landeswettbewerb, nach Potsdam, delegiert.

17 mal Platz 1, 8 mal Platz 2 und 2 mal Platz 3 spiegeln hier wieder die hervorragenden Leistungen unserer Lehrer und Schüler wieder. Dafür allen ein großes Lob.

Wir drücken wie immer allen Teilnehmern zum Landeswettbewerb die Daumen.

 

Hier geht´s zu den Ergebnissen: Ergebnisliste

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus.

Am 15. und 16.Februar findet zum 50.mal der Bundeswettbewerb "Jugend musiziert statt.

Austragungsort in diesem Jahr ist Beeskow.

In verschiedenen Altersgruppen können sich die jungen Musiker dem musikalischen Vergleich stellen. Vor Jury und Publikum werden hier wieder Höchstleistungen in Sachen musikalisches Können geboten. Der Wettbewerb spiegelt die hervorragende Arbeit wieder, die an den Musikschulen geleistet wird.

Gespielt wird in der Aula des Gymnasiums, in der Aula des Albert Schweitzer Gymnasiums, im Schützenhaus sowie im Konzertsaal der Burg Beeskow.

Folgende Wertungen stehen zur Wahl:

Solowertung:

  • Streichinstrumente
  • Akkordeon
  • Percussion
  • Mallets
  • Gesang /Pop

Ensemblewertung:

  • Duo Klavier und ein Blasinstrument
  • Klavier Kammermusik
  • Vokal-Ensemble
  • Zupf-Ensemble
  • Harfen-Ensemble
  • Besondere Ensemble : "Alte Musik"

Die Preisträger werden dann zum Landeswettbewerb am 22./23. März nach Potsdam delegiert.

Bei allen Wertungsspielen ist der Eintritt frei. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.   

Wir wünschen allenTeilnehmern viel Erfolg.

 

Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.

 Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen.

 Wilhelm Busch

 

Wir wünschen allen Musikschülern, Eltern und Lehrern ein besinnliches Weihnachtsfest und hoffen, daß Alle im "neuen Jahr"- 2013 wieder mit genauso viel Elan und Begeisterung wie im "alten Jahr" der Musik ihre Treue halten.

Am Sonnabend, den 27. Oktober 2012, findet in der Musikschule Beeskow, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr der Tag der offenen Tür statt.

An diesem Tag sind alle Räume der Musikschule für jedermann geöffnet. Alle, die schon immer mal wissen wollten, wie Musikunterricht stattfindet, welche Musikinstrumente es in der Musikschule gibt und diese auch mal ausprobieren möchten, sind herzlich eingeladen.

Musikschüler zeigen ihr bereits erlerntes Können und Fachlehrern darf man "Löcher in den Bauch" fragen.

Den Kleinen noch unentschlossenen "Musikern" wollen wir auch in diesem Schuljahr ein Instrumentenkarussell anbieten.

Hier haben Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren die Möglichkeit verschiedene Instrumente auszuprobieren.

Vielleicht findet dann doch noch der eine oder andere sein Lieblingsinstrument.

Anmeldungen findet man im Downloadbereich auf der Startseite. Einfach ausdrucken- ausfüllen und in der Musikschule abgeben.

Alle anderen die schon genau wissen welches Instrument sie erlernen möchten, können natürlich auch zu jeder Zeit eine Anmeldung in der Musikschule abgeben.

Vom 30. Juli bis 03. August fahren die Schüler des Jugendblasorchesters zu Ihren alljährlichen Sommerprobelager nach Jessern.

Neben der Probearbeit werden alle wieder Zeit finden, um sich sportlich zu betätigen, zu baden, oder sich individuell zu erholen. Es wird wieder einen Grillabend geben und es geht zum Bowling nach Eisenhüttenstadt.

Am Freitag, den 03.08. um 19.00 Uhr, sind dann alle eingeladen zum Konzert in den Gasthof "Lindenhof" in Jessern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Am Montag, den 18.06.2012 findet unser alljährlicher Musik- und Kunstschultag statt.

Auch in diesem Jahr wird den Kindergärten unserer Region sowie den Schulen, die Möglichkeit geboten, ab 9.00 Uhr im Schützenhaus, den musikalischen Klängen von verschiedenen Instrumentalisten, Solisten und Ensemble, zu lauschen.

Anschließend wird die gesamte Musikschule und das Umfeld zur Bühne. An unterschiedlichen Orten wird gleichzeitig musiziert, gemalt oder gesungen. Jeder ist zum mitmachen eingeladen, und kann sich selbst ein Bild machen, wie schwierig es ist einer Trompete zum Beispiel einen Ton zu entlocken oder ein Pferd auf´s Papier zu bringen.

Es gibt eine große Tombola mit vielen Preisen und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Wir freuen uns wieder auf viele interessierte Besucher.

4500 hochmotivierte Musiker aus 115 Orchestern in 15 verschiedenen Kategorien, kamen zum 8. Deutschen Orchesterwettbewerb nach Hildesheim.

Der DOW bot somit wieder ein Forum der musikalischen Begegnung vielfältigster Art und des gegenseitgen Kennenlernens.

Unser Jugendblasorchester erreichte mit 18,3 Punkten einen guten Erfolg.

Wir danken allen Musikern des Orchesters für ihren Einsatz und hoffen, dass alle weiterhin viel Spaß und Freude am Musizieren haben werden.

Unser Jugendblasorchester wird am 8. Deutschen Orchesterwettbewerb in Hildesheim teilnehmen. Diesem Wettbewerb auf Bundesebene gehen in allen Bundesländern Auswahlverfahren voraus, bei denen unser Orchester ein ausgezeichnetes Programm darbieten konnte.

Für das Wertungsspiel verstärkt sich unser Orchester erstmalig mit ehemaligen Mitgliedern. Der Klangkörper der dabei entstanden ist, stellt auf Grund seiner Größe und Besetzungsvielfalt für Beeskower Verhältnisse eine Seltenheit dar.

Wir gehen also von einem Klangerlebnis aus, das sich keiner entgehen lassen sollte.

Das Wertungsspiel ist am 17.Mai um 10.00 Uhr.

Wir hoffen dabei auf große Unterstützung und ein begeistertes Publikum.

Wir wünschen unserem Orchester viel Erfolg!